Wo wirkt Kinesiologie?

Sie bestimmen, welches Thema Sie im jetzigen Zeitpunkt angehen möchten und was Sie wie verändern möchten. Kinesiologie kann in jedem Alter mit erstaunlichem Erfolg angewendet werden, insbesondere auch bei Kindern. Ich unterstütze Sie gerne dabei.


Es gibt fast kein Thema, das nicht mit Kinesiologie angegangen werden kann. Ausser schwerwiegende medizinische Erkrankungen. Die Kinesiologie stellt keine Diagnose und ersetzt keinen Arzt. Sie dient als Ergänzung und Unterstützung der Schulmedizin.


Herzlich

Ihre Claudia Schneider

Kinesiologie hilft mit grossem Erfolg bei:

  • Überforderung
  • Schlafstörungen
  • Ängsten
  • Lernblockaden
  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Verlust eines geliebten Menschen
  • Trennung
  • Stresssituationen und Burnout
  • Traumatische Erlebnisse
  • Geburtstrauma
  • Menopause
  • Bettnässen
  • Verspannungen
  • und vielem mehr....

Die Erfolge sprechen für sich:

  • Klienten, die eine letztmögliche Zweit-oder Drittprüfung zu bestehen hatten, konnte ich die nötige Gelassenheit und das Vertrauen geben, um diese dann auch zu bestehen.
  • Kinder mit gravierenden Lernschwächen konnte ich helfen, ihre Noten zu steigern, was auch von den Lehrpersonen mit Erstaunen registriert wurden
  • Klienten die Burnout-Symptome aufwiesen, konnte ich mit Kinesiologie wieder die nötige Lebensfreude zurückgeben.
  • Frauen, die von Übergriffen betroffen waren, konnte ich helfen, die tiefsitzenden Ängste abzubauen, um wieder ein „normales“ Leben führen zu können.
  • Männern, die ihre Arbeit verloren, fanden Unterstützung, dass sie handlungsfähig blieben und Klarheit gewinnen konnten.